Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät der Leibniz Universität Hannover

2019 / 2018 / 2017 / 2016 / 2015 / 2014 / ältere Diskussionspapiere anzeigen

Diskussionspapiere - Hannover Economic Papers (HEP)

Optimal Taxation in a Stochastic Endogenous Growth Model with Congestion

Autor: Ott, Ingrid and Soretz, Susanne
Nummer: 253, Apr 2002, pp. 24
JEL-Class: D8, D9, H2, O4

Abstract:
In this paper the impacts of income and consumption taxes are analyzed within a model of stochastic endogenous growth with congestion. It is shown that the optimal amount of governmental input diminishes with uncertainty and that the optimal financing depends on the relation between the degrees of rivalry and relative risk aversion. Due to the insurance effect associated with the taxation of stochastic income flows, the growth effect of taxation is ambiguous. There is a continuum of optimal tax policies which depends on the assumptions about the governmental budget constraint.
The results for a balanced budget are contrasted with the outcomes in the setting with government debt. We demonstrate that in both cases the optimal structure of financing government expenditure not only depends on the degree of rivalry, as in the corresponding deterministic congestion models, but also on the degree of risk aversion.

Zusammenfassung:
Das vorliegende Papier untersucht die Auswirkungen von Konsum- und Einkommensteuer im Rahmen eines stochastischen endogenen Wachstumsmodells mit Congestion. Es wird gezeigt, daß die optimale Menge des staatlich bereitgestellten Produktionsfaktors mit steigendem Risiko abnimmt und daß die optimale Finanzierung der staatlichen Ausgaben von der Relation zwischen Rivalitätsgrad und Risikoaversionsgrad abhängt. Aufgrund des akkumulationsfördernden Versicherungseffekts der Besteuerung stochastischer Einkommenskomponenten ist die Wachstumswirkung der Einkommensteuer uneindeutig und es resultiert ein Kontinuum optimaler Finanzierungspolitiken.
Die Ergebnisse für den Fall des ausgeglichenen Staatsbudgets werden denjenigen gegenübergestellt, die aus der Erweiterung um Staatsverschuldung als zusätzlich möglichem Finanzierungsinstrument resultieren.

Diskussionspapier als PDF-Datei herunterladen

| ©2004 - 2019 Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät, letzte Änderung am 2014-09-02 11:55:06