Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät der Leibniz Universität Hannover

2019 / 2018 / 2017 / 2016 / 2015 / 2014 / ältere Diskussionspapiere anzeigen

Diskussionspapiere - Hannover Economic Papers (HEP)

Discrete Public Goods: Contribution Levels and Learning as Outcomes of an Evolutionary Game

Autor: Clemens, Christiane and Riechmann, Thomas
Nummer: 263, Sep 2002, pp. 27
JEL-Class: C6, C73, D83, H41

Abstract:
This paper examines the learning dynamics of boundedly rational agents, who are asked to voluntarily contribute to a discrete public good. In an incomplete information setting, we discuss contribution games and subscription games, the latter including a money-back guarantee in case of provision failure. The theoretical results on myopic best response dynamics implying striking differences between strategies played in the two games are confirmed by simulations, where the learning process is modeled by an Evolutionary Algorithm. We show that the contribution game even aggravates the selective pressure leading towards the non-contributing equilibrium, thereby supporting results from laboratory experiments. In contrast to this, the subscription game removes the 'fear incentive', implying a higher percentage of successful provisions over time.

Zusammenfassung:
Die anhaltend hohe Arbeitslosigkeit hat verstärkt zu Diskussionen geführt, ob das Steuer-Transfer-System hierfür mitverantwortlich sei. Dabei wurde insbesondere auf die sehr hohe implizite Grenzbelastung im untersten Einkommensbereich hingewiesen. Als Alternativen wurden eine negative Einkommensteuer, negative Grenzsteuersätze oder Arbeitsverpflichtungen für Transferempfänger vorgeschlagen. Die Arbeit würdigt diese Instrumente analytisch und zeigt, daß negative Grenzsteuersätze oder Arbeitsverpflichtungen nicht die erhofften Wohlfahrtswirkungen haben.

Diskussionspapier als PDF-Datei herunterladen
BibTeX-Datensatz herunterladen

| ©2004 - 2019 Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät, letzte Änderung am 2014-09-02 11:55:06