Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät der Leibniz Universität Hannover

2019 / 2018 / 2017 / 2016 / 2015 / 2014 / ältere Diskussionspapiere anzeigen

Diskussionspapiere - Hannover Economic Papers (HEP)

An Experimental Investigation of Alternatives to Expected Utility Using Pricing Data

Autor: Morone, Andrea and Schmidt, Ulrich
Nummer: 280, Apr 2003, pp. 15
JEL-Class: C91, D81

Abstract:
Experimental research on decision making under risk has until now always employed choice data in order to evaluate the empirical performance of expected utility and the alternative non-expected utility theories. The present paper performs a similar analysis which relies on pricing data instead of choice data. Since pricing data lead in many cases to a different ordering of lotteries than choices (e.g. the preference reversal phenomenon) our analysis may have fundamental different results than preceding investigations. We elicit three different types of pricing data: willingness-to-pay, willingness-to-accept and certainty equivalents under the Becker-DeGroot-Marschak (BDM) incentive mechanism. One of our main result shows that the comparative performance of the single theories differs significanntly under these three types of pricing data.

Zusammenfassung:
Diese Arbeit erweitert frühere Umfragen über den Nutzen der Technischen Analyse um die Flow Analyse als dritte Form der Informationsgenerierung. Darüber hinaus werden neben Devisenhändlern die zunehmend wichtigen Fondsmanager einbezogen. Die Technische Analyse hat im Zeitablauf an Bedeutung hinzugewonnen und ist unter Marktteilnehmern am gleichmäßigsten verbreitet, wobei ihr im Devisenhandel die größte und im Fondsmanagement die zweitgrößte Bedeutung zukommt. Charts werden für kürzere Fristen eingesetzt, während Flows die sehr kurzfristigen und Fundamentaldaten die längerfristigen Horizonte abdecken. Bevorzugte Anhänger einer Analyseart haben jeweils unterschiedliche Ansichten über Marktfriktionen.

Diskussionspapier als PDF-Datei herunterladen
BibTeX-Datensatz herunterladen

| ©2004 - 2019 Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät, letzte Änderung am 2014-09-02 11:55:06