Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät der Leibniz Universität Hannover

2017 / 2016 / 2015 / 2014 / 2013 / 2012 / ältere Diskussionspapiere anzeigen

Diskussionspapiere - Hannover Economic Papers (HEP)

Democracy Deficits, Inequality and Pollution. A Politico-Economic Analysis

Autor: Thomas Drosdowski
Nummer: 323, Oct 2005, pp. 29
JEL-Class: D31, D63, D72, H23, Q53, Q58

Abstract:
The article examines conditions, under which the degree of democratization influences environmental policy outcomes, with a given resource endowments' heterogeneity as a crucial feature of a politico-economic process. We develop an OLG model with pollution as an aggregate externality. The decisive voter, whose income can differ from the median one, chooses redistribution to finance abatement. By comparing the optimal taxation under alternative political regimes we analyze their implications for environment, efficiency and growth. We find that left regimes, choosing more progressive redistribution, maintain better environmental quality, which supports empirical research. Inequality does not appear to be harmful for the environment, and it dampens the effect of democracy imperfections on redistribution.

Zusammenfassung:
Es wird der Einfluss der Demokratisierung auf die Umweltpolitik untersucht, wobei die Heterogenität der Ressourcenausstattungen die Schlüsselrolle in dem politisch-ökonomischen Prozess spielt. Es wird ein OLG-Modell mit Umweltverschmutzung als aggregierter Externalität entwickelt. Der entscheidende Wähler, dessen Ausstattung von demjenigen des Medianwählers abweichen kann, bestimmt die Umverteilung der Ressourcen, deren Teil zur Finanzierung einer Vermeidungstechnologie verwendet wird. Durch den Vergleich optimaler Steuersätze unter alternativen Regimeformen werden die Implikationen deren Wahl für die Umwelt, Effizienz und das Wachstum analysiert. Linke Regime, die progressivere Umverteilung wählen, bewirken bessere Umweltqualität, was mit empirischer Evidenz im Einklang steht. Ungleichheit ist in der Regel nicht schädlich für die Umwelt. Ferner wirkt sie mäßigend auf den Einfluss demokratischer Defizite auf die Umverteilung.

Diskussionspapier als PDF-Datei herunterladen
BibTeX-Datensatz herunterladen

| ©2004 - 2017 Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät, letzte Änderung am 2014-09-02 11:55:06